Neuigkeiten vom Gesselner Feld


gesselnerfeld Navigation
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Aktuelles
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Unsere Gruppe Delbrücker Land
   Unser Landesverband Westfalen



https://myblog.de/dtkgesselnerfeld

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der 1. Baujagdtag im Herbst 2008 ...

war für heute, Samstag, den 29. November 2008, im Revier Trendelburg angesetzt. Bei durchgehend leichtem Schneefall und dünner Schneedecke fuhren wir, die beiden Gebrauchsrichter Elfi und Thomas sowie "Quacks" und ich, früh morgens erwartungsvoll Richtung Hessen.

Für "Quacksi" sollte es die erste Bewährungsprobe am Kunstbau im Revier sein, vorausgesetzt wir fänden einen befahrenen Bau.

Nach 8 erfolglos kontrollierten Bauen schliefte der junge Rüde in Bau Nr. 9, am Wolkenbruch - einem riesigen, sehr tiefen und an der Sohle mit Wasser gefüllten Krater, passioniert ein, wurde kurz darauf laut und drückte das Raubwild in den Kessel. Wenige Minuten später war an der Ausfahrt des Zwei-Röhren-Baus das Fauchen eines Waschbären zu hören.
Er sprang jedoch nicht und der Hund lag immer noch stramm und mit giftigem Laut am Kessel vor.
Uns war nun klar, dass mit Sicherheit, wie so oft, 2 Waschbären im Bau stecken mussten und die Chance, dass sie springen würden, äußerst gering war. Also holten wir das Schanzzeug und begannen den Kessel freizulegen. Die Kleinbären, beunruhigt durch die Grabegeräüsche, drückten nun auf den Zwergteckel, der zwar klagte, sie aber tapfer im Kessel band...
"Quacks von Osterwede" hat eine beeindruckende Leistung gezeigt, die beiden Waschbären kamen zur Strecke und die Richter verliehen dem Rüden das Leistungszeichen
"Bauhund-Natur-Waschbär". Somit hat "Quacksi", in Verbindung mit den anderen bisher erreichten Leistungszeichen, die Voraussetzungen für die Titelvergabe "Gebrauchssieger 2008" erfüllt.



29.11.08 16:26
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung